Anzeige

Butjadingen und die Nordsee-Halbinsel

Butjadingen ist eine Nordsee-Halbinsel, die zwischen Nordsee, Weser und Jadebusen liegt und damit sowohl vom Nordseewasser umarmt als auch von der Sonne verwöhnt wird.

Wer im Urlaub auf der Suche nach Gesundheit und Erholung ist und gleichzeitig das Nordseewasser liebt ( http://www.butjadingen.de ), für den eignet sich Butjadingen hervorragend als Reiseziel. Denn die Region bietet zu jeder Jahreszeit ein umfangreiches Freizeitprogramm - egal ob man alleine, mit dem Partner oder als Familie unterwegs ist. Selbstverständlich prägen vor allem das Nordseewasser und die Gezeiten die dortige Landschaft und das Leben, sodass es auch kaum verwundert, dass die meisten Urlauber nach ihrer Ankunft als Erstes über den Deich schauen, um zu sehen, ob das Meer gerade da ist oder nicht.

Wattenmeer ist UNESCO-Weltnaturerbe

Die längste Küstenlinie am UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer hat Butjadingen mit einer Länge von rund 35 Kilometern. Die Besonderheit des Watts liegt in den Gezeiten, aufgrund derer sich das Wattenmeer jeden Tag auf unterschiedliche Weise präsentiert. Wenn Ebbe herrscht, führen staatlich geprüfte Wattführer mit den Besuchern Wanderungen durchs Watt durch, bei denen diese die Flora und Fauna erleben können und erfahren, welche Lebewesen im Watt, im Boden und im Wasser zu Hause sind.

Badevergnügen an der Nordsee

Alle Strände von Butjadingen zeichnen sich durch eine außerordentliche Wasser- und Badequalität aus. Besonders beliebt ist in Butjadingen jedoch die Nordsee-Lagune Butjadingen in Burhave - denn dort können Gäste im Sommer den ganzen Tag und völlig unabhängig von Ebbe und Flut im Nordseewasser baden. Dieses wird regelmäßig biologisch gereinigt und garantiert so ganztägiges Badevergnügen. Daneben existiert auch ein umfangreiches Freizeitangebot für Groß und Klein, wobei insbesondere Kinder auf ihre Kosten kommen. Sie können beispielsweise auf dem Piraten-Abenteuer-Spielplatz zum Seeräuber werden, ein Kletterschiff erklimmen, die Pirateninsel erobern und vor Feinden beschützen. Darüber hinaus lädt auch eine Wasserburg zu matschigem Vergnügen ein und dank einer Wasserrutsche und Badeinsel sind sogar weite Sprünge in das Nordseewasser möglich. Zusätzlich kann man die Nordsee-Lagune auch gemütlich auf einem Tretboot erkunden und sich in den zahlreichen Gastronomie-Betrieben kulinarisch verwöhnen lassen. Und selbst wenn das Wetter mal nicht mitspielen sollte, tut dies dem Badevergnügen keinen Abbruch. In diesem Fall kann man das Badevergnügen nämlich einfach ins Erlebnisbad "Aqua Mundo" in Tossens verlagern - ein Hallenbad, das als tropisches Badeparadies angelegt wurde und auf 4.000 Quadratmetern für die ganze Familie Badespaß bereithält.

Butjadingen: Ein Paradies für Aktivurlauber

Butjadingen ist allerdings nicht nur für Erholungs- und Badeurlauber, sondern auch für Aktivurlauber ein schönes Ziel. Aktivurlaub erfreut sich steigender Beliebtheit und in Butjadingen finden Reisende eine breite Palette sportlicher Möglichkeiten vor: Ob Wandern, Radfahren, Reiten, Segeln, Angeln oder Skaten - hier steht alles unter dem Motto "Alles kann, nichts muss". Spaziergänger beispielsweise können das Wattenmeer zu Fuß erkunden und von einer Seite Butjadingens zur anderen laufen. Hierfür sollte man rund sieben Stunden einplanen, zumindest, wenn man die ganze Zeit am Wasser entlang läuft. Auch Laufbegeisterte sind in Butjadingen gut aufgehoben: Die Nordsee-Laufschule in Butjadingen-Tossens bietet nämlich ein abwechslungsreiches und interessantes Laufseminar-Programm, das unter der Leitung von erfahrenen Experten steht.

In Butjadingen wird Radfahren zum Erlebnis

Ein besonderes Vergnügen ist in Butjadingen auch das Radfahren - und das nicht nur aufgrund der einzigartigen Vegetation. Denn die Nordsee-Halbinsel kann über das umfangreiche Radwegenetz von 250 Kilometern Länge in ihrer Gesamtheit mit dem Fahrrad erkundet werden. Am Wegesrand informieren Erklärungstafeln über die regionalen Besonderheiten und machen Radtouren so zu einem Erlebnis für die ganze Familie. Durch Butjadingen führen dabei drei Themen-Radrouten sowie der Weser-Radweg, der Nordseeküsten-Radweg und die Deutsche Sielroute. Wer gerne mit einem Elektrofahrrad fährt, kann seinen movelo-Akku unterwegs an einer der vielen Ladestationen aufladen oder gegen einen vollgeladenen austauschen. Ihren eigenen Akku erhalten die Radfahrer dann bei der Rückgabe des Leihakkus wieder und können ihre Fahrt dann entspannt fortsetzen.

Bilder: © djd/www.butjadingen.de/Thomas Hellmann, djd/Center Parcs Nordseeküste