Anzeige

Das Dresdner Kinder-Museum

Beitrag von Deutsches Hygiene-Museum
Das Kinder-Museum als Teil des Deutschen Hygiene-Museums ist ein Erlebnisbereich für Kinder im Alter von vier bis zwölf Jahren, in denen vielfältige Mitmachelemente bereitstehen und auf altersgerechte Weise die Angebote der Dauerausstellung ergänzt und vermittelt werden.

Die Dauerausstellung im Deutschen Hygiene-Museum beschäftigt sich mit dem Thema „Mensch“ und ist als Erlebnisreise zum eigenen Körper und zum eigenen Ich konzipiert. In sieben Themenräumen werden die Aspekte des menschlichen Lebens, wie Leben und Sterben, Essen und Trinken, Sexualität, Erinnern-Denken-Lernen, Bewegung und Schönheit näher beleuchtet. 

Den thematischen Schwerpunkt des Kinder-Museums bilden die fünf Sinne: Hören, Sehen, Fühlen, Riechen und Schmecken. Zahlreiche interaktive Stationen laden auf einer Fläche von rund 500 Quadratmetern zum Experimentieren und Ausprobieren ein. Auf diese Weise lernen Kinder etwas über ihren eigenen Körper und können die Geheimnisse und Fähigkeiten der eigenen fünf Sinne aktiv erkunden und erleben.

Gegründet auf dem pädagogischen Prinzip „Anfassen, Ausprobieren, Mitmachen, Mitdenken und Lernen“ bietet das Kinder-Museum damit einen wichtigen außerschulischen Lernort, der Kindern aktiv und unterhaltsam Wissen vermittelt und von Schulen und Kindergärten gerne genutzt wird. 

Weitere Informationen unter www.dhmd.de

Bilder: © Oliver Killig; David Brandt