Jetzt den Newsletter für die ganze Familie abonnieren!

Ihr wollt immer auf dem Laufenden sein, exklusive Informationen vorab erhalten und an den neuesten Gewinnspielen teilnehmen?
Kein Problem!

Anmeldung »

Erdbeerkuchen

Erdbeerkuchen vom Blech - das schmeckt einfach nach Sommer. Und ein leckerer, saftiger Erdbeerkuchen geht doch einfach immer!

Erdbeerkuchen vom Blech

Erdbeerkuchen Rezept

Wer liebt ihn nicht, den Erdbeerkuchen. Wir haben für euch ein tolles Rezept für einen Erdbeerboden bzw. einen Erdbeerkuchen vom Blech. Unsere Erdbeertorte ist saftig, lecker und ganz einfach zu backen. Zwischen Erdbeeren und Rührteigboden befindet sich zudem eine leckere Puddingcreme. Probiert unser leckeres Erdbeerkuchen-Rezept doch direkt aus!
 

Erdbeerkuchen Mit Pudding - Zutaten für ein Blech:

  • 270 g Mehl
  • 300 g + 1 EL Zucker
  • 900 ml Milch
  • 5 Eier
  • 300 g weiche Butter
  • 1 kg Erdbeeren
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 3 TL Backpulver
  • 2 Pck. Vanilepuddingpulver
  • 1 Pck. klarer Tortenguss
  • 1 Prise Salz
  • etwas Butter zum einfetten der Form
     

Erdbeerkuchen vom Blech - so geht´s:

Als erstes heizt ihr den Backofen auf 160 Grad Umluft bzw. 180 Grad Ober-/Unterhitze vor und fettet eurer Backblech mit Butter ein, damit der Teig später nicht festklebt.

Danach wird der Rührteig für den Erdbeerkuchen zubereitet. Dafür schlagt ihr die weiche Butter mit 220g Zucker, dem Vanillezucker und der Prise Salz auf höchster Stufe mit eurem Handmixer schaumig. Gebt nach und nach die 5 Eier dazu. Mischt das Mehl mit dem Backpulver und mischt es abwechselnd mit 50 ml Milch in die Teigmasse. Wenn alles gut vermischt ist, gebt ihr den Teig auf euer Blech und gebt ihn für 25-30 Minuten in den Ofen.

Während der Teig im Ofen ist, könnt ihr euch schon um den Pudding für euren Erdbeerboden kümmern. Dafür gebt ihr 800 ml Milch in einen Topf und erwärmt diesen. Vermischt das Puddingpulver mit 1 EL Zucker und rüht das Ganze mit 50 ml Milch glatt. Wenn die Milch kocht, könnt ihr die Puddingpulvermasse unter ständigen Rühren in die Milch geben. Lasst den Pudding für mindestens 1 Minute köcheln. Anschließend könnt ihr den Pudding zum Abkühlen in eine Schüssel geben. Bedeckt den Pudding am Besten mit einer Folie, damit sich keine Haut bildet.

Nachdem Boden und Pudding abgekühlt sind, könnt ihr den Vanillepudding gleichmäßig auf dem Boden verteilen. Wascht und putzt eure Erdbeeren und halbiert diese in der Mitte. Legt die Erdbeerhälften schön dicht aneinander auf den Erdbeerboden. Als Letztes, bereitet ihr den Tortenguss nach Packungsanleitung zu. Wenn dieser leicht abgekühlt ist, könnt ihr ihn gleichmäßig über euren Erdbeerkuchen geben. Wenn der Tortenguss fest ist, könnt ihr eure leckere Erdbeertorte genießen.
 

Falls ihr den Erdbeerkuchen vom Blech noch weiter Dekorieren wollt, haben wir hier ein paar Ideen für euch:

  • gehackte Pistatzienstücke
  • auch lecker zu Erdbeeren schmecken Mandeln
  • Deko-Blüten aus Zuckerguss oder Esspapier
  • kleine Schokoladenstückchen
  • ganz klassisch mit Sahne
  • frische Minze
  • Kokosnussraspeln für den exotischen Geschmack
     

Weitere Ideen, mit denen ihr den Erdbeerkuchen abwandeln könnt:

Anstelle des klassischen Vaniliepuddings könnt ihr auch Zitronen- oder Erdbeerpudding auf eurem Erdbeerkuchen ausprobieren. Einfach anstelle des Vaniliepuddings verwenden. Euch fehlt etwas Schokoladiges? Dann gebt doch 2 EL Kakao in den rohen Rührteig. Für eine noch fruchtigere Note gebt etwas Zitronenabrieb in den Rührteig. Oder für das Karibikfeelingt, könnt ihr auch Kokosraspeln in den Teig rühren.
Keine Lust auf Pudding? Dann probiert doch mal eine leckere Quark-Sahne-Creme. Dazu einfach 500 g Quark mit 70g Zucker vermischen. Für die Frische etwas Zitronenabrieb hinzugeben. 200g Sahne mit 2 Päckchen Sahnesteif steif schlagen und unter den Quark rühren. Anschließend für 1 Stunde kühl stellen.

« Zurück zur Übersicht