Halloween-Monster basteln

Die Spur aus Wollfäden und Papierschnipseln lässt nur eines vermuten: Sie sind hier um uns das lustige Fürchten zu lehren!

Die Wollmumien, vieläugigen Dämonen und schräggesichtigen Fatzenmonster sind ein zauberhafter Halloweenschreck, der Fensterbänke im Nu verziert und dazu auch noch für richtig Spaß beim gruseligen Bastelspaß sorgt! Also ran an die Bastelsachen und die Monster-Attacke vorbereitet!

Ihr braucht:

  • Papprollen
  • farbiges Tonpapier oder weißes Papier, das ihr farbig anmalt
  • dazu noch eure schönsten Tuschkastenfarben
  • Stifte, bestenfalls wasserfest, ganz nach Farbwunsch und Vorliebe
  • Schere
  • Klebstoff
  • Woll- und/oder Stoffreste
  • Wackelaugen
  • und was immer euch noch monstermäßig Gutes an Bastelmaterial für die Gestaltung eure Halloween-Monster einfällt!

So wird´s gemacht:

Bemalt die Papierrollen am besten immer in einem schönen Grundfarbton, der euch selbst monstermäßig gut gefällt. Überlegt euch nun, wie euer Monster am gruseligsten, witzigsten oder auch am schrägsten aussehen könnte. Umwickelt dafür eure Papierrolle – ganz mumiengerecht – mit Wollfäden oder Stoffresten oder lasst dicke rote Farbe über den Rand der Rolle laufen, als würde euer Pappmonster gerade frisch in Blut gebadet haben. Nutzt weiterhin Papier und Pappreste, aus denen Augen, Tentakeln und Monsterpranken entstehen.

… vielleicht habt ihr ja selbst ja noch ganz andere tolle Ideen, um mit weiteren geeigneten Bastelmaterialien eure eigene fantastische Monster-Kolonne entstehen zu lassen?

« Zurück zur Übersicht