Hasen-Brötchen

Beitrag von Sarah Ludwer
Keine Angst. Diese süße Leckerei wird nicht vom Tisch hoppeln, sondern stattdessen die ganze Familie begeistern. Sie sind schnell gemacht und durch die Tierform für Kinder besonders interessant. Zubereitungszeit ca. 30 Minuten.

Hasen-Brötchen – Süßes Gebäck mit Quark

Keine Angst. Diese süße Leckerei wird nicht vom Tisch hoppeln, sondern die ganze Familie begeistern. Schnell gemacht und durch die Tierform besonders für Kinder interessant.

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten.

Zutaten:

  • 6 EL Öl

  • 6 EL Milch

  • 125 g Quark

  • 70 g Zucker

  • 1 Packung Vanillezucker

  • 1 Packung Backpulver

  • 300 g Mehl

So geht's:

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten und evtl. noch von Hand weiter kneten, bis er schön weich und geschmeidig ist. In gleich große Stücke teilen und jeweils den Hasenkörper formen. Dieser sieht ähnlich aus wie ein Ei. Zum Hasen wird das süße Brötchen dann erst durch die Ohren. Am besten lassen sich diese formen, wenn man mit einer Schere in den Teig schneidet. Mit der Aufsicht von Mama und Papa, bekommen das auch kleinere Bäcker hin. Gerne könnt ihr auch ein Schwänzchen formen oder wahlweise Mandeln als Stummelschwänzchen nutzen. Als Augen könnt ihr euch ein Stück von einer Rosine abschneiden und in den Teig drücken.

Die kleinen Kunstwerke anschließend noch bei 200° C (Umluft 180° C) für ca. 15 bis 20 Minuten backen. Lasst sie kurz auskühlen und genießt sie dann am besten mit leckerer Marmalade oder Nuss-Nugat-Aufstrich.

Natürlich kann man auch andere Figuren formen: Gänse, Osterlämmer, Fische… Tobt euch einfach aus!

Text + Bild: Sarah Ludwer