Jetzt den Newsletter für die ganze Familie abonnieren!

Ihr wollt immer auf dem Laufenden sein, exklusive Informationen vorab erhalten und an den neuesten Gewinnspielen teilnehmen?
Kein Problem!

Anmeldung »

Hefezopf Rezept

Hefezopf backen - schnell und einfach zu Ostern oder im ganzen Jahr.

Hefezopf backen

Der Hefezopf ist ein beliebtes und erstaunlich einfaches Gebäck zu Ostern, welches allen schmeckt. Mit unserem Hefezopf Rezept könnt ihr einen Osterzopf ganz einfach und ohne großen Aufwand selbst backen.

Hefezopf - ihr benötigt:

  • 250ml Milch
  • 50g Butter
  • 375g Mehl (Type 405)
  • 60g Zucker
  • ½ Würfel Hefe
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz

Optional:

  • Hagelzucker
  • Mandelblättchen
     

Hefezopf - so funktioniert’s:

Als erstes erwärmt ihr die Milch, bis sie lauwarm ist. Danach bröckelt ihr vorsichtig die Hefe hinein und rührt so lange um, bis sie sich komplett auflöst. Als nächstes gebt ihr das Mehl, den Zucker und die Prise Salz in eine Schüssel und vermischt alles miteinander. Anschließend drückt ihr mit den Fingern eine kleine Mulde hinein. Nun gießt ihr das Hefe-Milch-Gemisch in diese Mulde und verteilt die Butter in kleinen Stückchen sowie das Ei auf dem Mehlrand. Die Hefe darf dabei nicht in direkten Kontakt mit dem Fett (also der Butter) kommen, da sie sonst nicht so gut aufgeht.

Danach verknetet ihr alle Zutaten mit Knethaken eines Rührgerätes so lange, bis ein Teig entsteht. Diesen Teig knetet ihr anschließend mit euren Händen auf einer mit Mehl ausgelegten Arbeitsfläche, bis er glatt und geschmeidig ist. Danach legt ihr den Teig zurück in die Schüssel und bedeckt ihn mit einem sauberen Geschirrtuch. Der Teig muss nun ca. 45 Minuten an einem warmen Ort ohne Zugluft gehen.

Nachdem der Teig gegangen ist und sein Volumen verdoppelt hat, heizt ihr den Ofen bei Umluft auf 175°C vor. Nun knetet ihr den Teig noch einmal durch und bildet drei gleich große Teile. Diese werden jetzt zu Rollen geformt, mit denen ihr beginnt, einen Zopf zu flechten. Hierfür legt ihr die Enden der Rollen alle übereinander und legt jeweils die äußeren Rollen über die innere, bis ihr einen schönen Zopf geflochten habt. Zum Schluss solltet ihr die Rollen noch ein wenig andrücken und die Enden wieder übereinander legen.

Wenn euer Hefezopf fertig geflochten ist, legt ihr ein Backblech mit Backpapier aus und platziert den Zopf darauf. Der Zopf sollte nun noch einmal 20-25 Minuten gehen. Anschließend könnt ihr aus einem Eigelb und zwei Esslöffeln Milch noch ein Gemisch herstellen, mit dem ihr den Zopf bestreicht. Zudem könnt ihr auch noch Hagelzucker oder Mandel auf dem bestrichenen Zopf verteilen. Der Zopf wird dann für ca. 25 Minuten im Ofen gebacken. Anschließend abkühlen lassen und genießen.

« Zurück zur Übersicht