Karten zur Geburt basteln

Ihr möchtet Karten zur Geburt basteln? Hier findet ihr 3 süße und ganz einfache Bastelideen für Karten zur Geburt. Viel Spaß beim Babykarte basteln!

Karten zur Geburt basteln

Karten zur Geburt basteln - so einfach geht´s!

Ihr möchtet eine Babykarte basteln? Selbst Karten zur Geburt zu basteln ist gar nicht so schwer. Sie sind ein echter Hingucker, sehr persönlich und vorallem individuell. Darin findet sich genügend Platz für liebe Worte und Glückwünsche.

Karten zur Geburt basteln - Die Wölkchenkarte

Wölkchenkarte basteln - das braucht ihr:

  • Klebestreifen
  • farbigen Strick
  • Filzstifte (am besten in metalic Farben)
  • Schere
  • Locher
  • buntes Papier

Wölkchenkarte basteln - so geht's:

Nehmt euch ein farbiges A4 Blatt und faltet es wie eine Klappkarte in der Mitte. Zeichnet euch jetzt eine kleine Wolke auf das weiße Blatt, schneidet sie aus, malt ihr geschlossene Augen, einen Mund und macht mit Hilfe des Lochers ein Loch. Bevor ihr alles zusammenfügt schneidet noch ein 10cm Stück vom Strick ab (falls es zu lang ist, könnt ihr es später noch kürzen). Nun bindet ihr den Strick an die Wolke und klebt sie mit einem Stück Klebestreifen am oberen Rand der Karte fest, so das die Wolke ungefär in der Mitte hängt. Zu guter Letzt könnt ihr die Karte noch nach Belieben gestalten. FERTIG!

Karten zur Geburt basteln - Die Namenskarte

Die Namenskarte - das braucht ihr:

  • farbiges Papier 
  • buntes Moosgummipapier
  • Filzstifte (am besten metalic Farben)
  • farbigen Strick
  • Locher 
  • Schere
  • Klebestreifen 
  • Kleber

Die Namenskarte - so geht's:

Beginnt damit euch 2 Rechtecke aus dem farbigen Papier auszuschneiden, eins von beiden sollte ca. 1-2cm kleiner sein. Das dritte Rechteck schneidet ihr aus dem Moosgummi aus, es ist in der Länge 1cm kürzer und in der Höhe etwa 5cm kleiner als das zweite Rechteck. Nehmt euch eine andere Farbe des Moosgummipapieres und schneidet einen Ballon und (in diesem Fall) 5 Fähnchen aus. Die Fähnchen beschriftet ihr mit den Buchstaben des Neugeborenen. Schneidet aus dem übrig gebliebenen farbigen Papier des ersten Rechtecks nochmal 3 kleinere Ballons aus. Nun Könnt ihr alle Rechtecke aufeinander kleben, das Zweite beschriften und 2 der kleineren Ballons auf dieses aufkleben. Locht die Karte in Höhe des dritten Rechtecks auf beidem Seiten, um später problemlos den Strick hindurchstecken zu können. Ebenfalls lochen müsst ihr die 5 Fähnchen und den Moosgummi Ballon auf den ihr den übrig gebliebenen kleinen Ballon noch aufklebt. Schneidet euch jetzt 2 Fäden ab, die ungefähr 6cm länger sind als das größte Rechteck und knotet sie an beiden Enden zusammen. Zu guter letzt fädelt ihr das eine Ende des Strickes durch ein Loch in der Karte und befestigt es mit Klebestreifen auf der Rückseite. Fädelt alles auf und steckt das andere Ende durch das gegenüberliegende Loch und befestigt es ebenfalls auf der Rückseite der Karte. FERTIG!

Karten zur Geburt basteln - Die Girlandenkarte

Die Girlandenkarte - das braucht ihr:

  • farbiges Papier
  • Filzstifte
  • farbigen Strick
  • Kleber
  • Schere
  • Zirkel 

Die Girlandenkarte - so geht's:

Ihr beginnt damit ein buntes A4 Blatt in der Mitte zu falten und ein Muster an den Rand der Karte zu zeichnen. Nehmt den Zirkel und 2 andersfarbige Blätter zur Hand und zeichnet auf je 3 gleich große Kreise. Schneidet sie aus. Nun wird es etwas komplizierter: ihr müsst jeden Kreis einmal bis zur Mitte einschneiden und an diesem Schnitt knicken, sodass ein stumpfer Winkel entsteht. Nehmt die Kreise und schiebt immer jeweils 2 ineinander. Jetzt kommt der Strick zum Einsatz: schneidet 2 gleichlange Stücken ab und knotet die Enden zusammen. Damit die Girlande entstehen kann, klebt ihr den Faden und die ineinandergeschobenen Kreise auf die Karte. Zu guter Letzt könnt ihr sie nach eurer Wahl gestalten. FERTIG!

Hilf uns und verbreite das Gewinnspiel:
« Zurück zur Übersicht