Laterne basteln

Laterne selber basteln - einfach und schnell!

Laterne selber basteln

Wie schön ist es, zu Martini mit seiner Laterne durch die Straßen zu ziehen. Um dieses Erlebnis noch unvergesslicher zu machen, kann man sich leicht seine eigene kunterbunte und einzigartige Laterne selber basteln.

Als Anregung zum Basteln haben wir in diesem Beitrag viele verschiedene Laternen Bastelideen für euch. 
 

St. Martin Laterne basteln mit Kindern: Regenbogen Laterne aus Pappteller

Diese Regenbogen Laterne ist bunt und leuchtet in allen Regenbogenfarben. Kinder werden viel Spaß beim Regenbogen Laterne basteln haben.

Regenbogen Laterne basteln - das braucht ihr:

Regenbogen Laterne mit Kindern basteln: Bastelanleitung

Schneidet einen Pappteller in der Mitte durch. Schneidet von dem Bastelkarton ca. 10 cm breiten Streifen und macht an den Seiten kleine Einschnitte. Schneidet in jeder Papptellerhälfte je 5 Bögen wie auf dem Bild. Malt die Regenbögen mit roter, gelber, grüner, blauer und lila Farben. Lasst die Farbe komplett trocknen. Schneidet aus Transparentpapier die passenden Bögen und klebt diese auf die Innenseite des Papptellers. Klebt den Bastelkarton-Streifen zwischen zwei Papptellern. Schneidet ca. 30-40 cm lange Streifen vom Krepppapierband ab und klebt diese auf die untere Seite der Laterne. Klebt weiße Pompons unten auf die Regenbögen - das sind weiße Wolken. Bohrt in jedem Regenbogen oben in der Mitte ein Loch und zieht einen Wollfaden zum Aufhängen durch. Unsere bezaubernde Regenbogen-Laterne ist fertig und wird jedem ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

St. Martin Laterne basteln mit Kindern aus Käseschachtel

Laterne aus Käseschachtel zu basteln ist schnell und einfach. Diese Idee ist perfekt für Kinder unter 3 Jahren geeignet, aber auch ältere Kinder finden Laternen aus Käseschachteln schön und können sich kreativ austoben.

Laterne aus Käseschachtel basteln - das braucht ihr:

Und so einfach wird eine Laterne aus Käseschachtel gebastelt:

Trennt den Deckel der Käseschachtel vom Boden. Malt den Deckel mit weißer Acrylfarbe an und lasst ihn trocknen. Schneidet die Mitte vom Boden aus. Klebt 2 Blätter Bastelkarton zusammen und schneidet das Papier zurecht (ihr werdet ca. 1,5 Blätter von der Länge brauchen).
Schneidet im Bastelkarton Kreise, Vierecke oder Herzen aus. Wir haben kleine und große Einschnitte in Kreuzform gemacht und die Ecken nach oben geknickt - so entstehen auf dem Bastelkarton 3D-Sterne. Lasst dabei etwas Abstand bis zum Rand. Schneidet aus dem Transparentpapier passende Stücke aus und klebt sie auf die Innenseite des Bastelkartons auf. Rollt den Bastelkarton und klebt den zwischen dem Deckel und dem Boden der Käseschachtel. Klebt auch die Seiten des Bastelkartons zusammen. Bohrt oben 2 Löcher durch und befestigt den Pfeifenreiniger zum Aufhängen. Dekoriert die Laterne mit Mini-Pompons. Um diese Laterne zu basteln können die Kinder natürlich auch andere Lieblingsfarben nehmen.

Monster Laterne basteln mit Kindern aus Lampion

Noch schneller und einfacher könnt ihr eine Laterne aus Lampion selber basteln. Wir haben eine Monster Laterne aus Lampion gezaubert für kleine Monster-Fans.

Monster Laterne basteln - Das braucht ihr:

Und so wird eine Monster Laterne gebastelt:

Lampion nach Anleitung aufbauen. Es gibt verschiedene Varianten, aber alle sind geeignet um daraus eine Laterne zu basteln. Bunten Pfeifenreiniger auf dem oberen Draht des Lampions binden - das werden Monster-Haare sein. Augen und Mund aus Tonpapier ausschneiden und auf den Lampion aufkleben.
Kinderleicht, nicht wahr? Ihr könnt aus Lampion nicht nur Monster, sondern auch Tier, Gesichter oder Fußball Laternen kreieren.

So einfach und schnell könnt ihr tolle Laternen mit euren Kindern basteln! Welche Laterne gefällt euch am besten?

 

St. Martin Laterne basteln mit Kindern: Blumen Laterne aus Tonpapier

Mit dieser Bastelanleitung kreiert ihr ganz schnell eine süße Blumen Laterne!

Um eine Blumen Laterne zu basteln braucht ihr:

Blumen Laterne mit Kindern basteln: Bastelanleitung

Male dir zunächst auf dem Tonkarton die Grundform deines Laternen-Blümchens. Schneide sie anschließend sorgfältig aus und verwende sie als Vorlage für die andere Seite deiner Laterne. Lege hierfür die ausgeschnittene Grundform einfach auf den Tonkarton und zeichne die Umrisse mit einem Bleistift sorgfältig nach. Nachdem beide Laternenseiten fertig sind, fehlt nur noch das Verbindungsstück zwischen beiden Seiten. Zeichne dir hierfür ein entsprechend langes Rechteck auf den Tonkarton und male rechts und links noch mehrere kleine Klebeflächen zum Umknicken und Befestigen an. Nach dem fertigen Ausschneiden ist nun die Ausgestaltung der Laternenseiten an der Reihe. Dafür werden die ausgeschnittenen Flächen der Innenseiten zunächst mit entsprechend großen und bunten Stoffresten beklebt. Achte darauf, die mittigen Flächen mit lichtdurchlässigem Stoff zu gestalten, da ansonsten das Leuchten des später eingesetzten Teelichts nicht zur Geltung kommt. Die seitlich angebrachten Blütenblätter können dagegen von innen mit beliebigem Stoffmaterial versehen werden.

Als nächstes wird das Gesicht des Laternen-Blümchens fantasiereich verziert. Bei den Augen, dem Mund, den Bäckchen und dem Herz auf der Stirn kommt Tonkarton oder farbiger Stoff zum Einsatz. Für die Pupillen können bunte Knöpfe verwendet werden. Male dir zunächst die verschiedenen Formen der Gesichtsteile auf den Tonkarton bzw. den Stoff, schneide sie anschließend aus und klebe sie behutsam auf dem Gesicht deines Laternchens fest. Wenn du möchtest, kannst du auch noch weitere bunte und lustige Verzierungen aus Konfetti, wie Sommersprossen und Augenbrauen, anbringen. Danach werden die beiden Seitenteile und das Verbindungsstück miteinander verklebt. Abschließend befestigst du noch einen Haltedraht am oberen Rand deines Blümchens und klebst ein Teelicht auf den Laternen-Innenboden. Damit steht deinem lustigen und unvergesslichen Martini-Bummel nichts mehr im Wege. Wir wünschen dir beim Basteln und Bummeln ganz viel Spaß!

St. Martin Laterne basteln mit Kindern: Laternen-Bus aus Milchkarton

Bereit für einen kleinen Laternenspaziergang mit eurem coolen Laternen-Bus?

Bus Laterne basteln - das braucht ihr:

  • einen leeren Saft- beziehungsweise Milchkarton
  • Bleistift 
  • Lineal
  • Cutter- oder Bastelmesser, inklusive Unterstützung eurer Eltern
  • Acrylfarben, ganz nach eurer Wahl
  • Transparentpapier in der Farbe, die ihr mögt
  • 4 Plastikdeckel, die sich in Räder verwandeln werden
  • ein wenig gut fixierender Kleber
  • Laternenstab
  • evtl. etwas Draht für die Laternenstab-Halterung

Bus Laterne mit Kindern basteln: Bastelanleitung

Zeichnet zunächst mit Hilfe von Bleistift und Lineal die Aufteilung für die spätere Farbgebung aber natürlich auch für die Fenster eures Busshuttles vor. Lasst euch dann von Mama oder Papa beim Ausschneiden der späteren Fenster und eventueller weiterer Klappen helfen. Nun seid ihr wieder dran! Bringt eure Lieblingsfabe(n) auf den Bus auf. Das muss vermutlich in mehreren Schichten geschehen, damit die Farbe ordentlich deckt.

Malt nach dem Trocknen als letzten Schliff noch einzelne weitere farbliche Details auf euren Bus auf und bringt dann mit etwas Klebstoff die kleinen Plastedeckel als Räder an. Jetzt noch das Transparentpapier auf die passende Größe der Fenster zuschneiden und mit Klebstoff im Inneren des Kartons einkleben. Fehlt nur noch die Halterung für den Laternenstab: Hier kann beispielsweise ein Klebehaken im Inneren des Karton für nötigen Halt sorgen oder ihr bastelt ein Drahtgestell, das durch zwei kleine zusätzlichen Löcher gefädelt und mit dem Bus oben fixiert wird.

« Zurück zur Übersicht