Meisenknödel ganz einfach verschönern

Wie man sich einen ganz individuellen, bunten Meisenknödel basteln kann, zeigen wir euch in dieser Anleitung. Bereitet den Meisen eine Freude und verpasst eurem Garten gleichzeitig einen richtigen Hingucker.

Schnell und einfach nachgebastelt

Vögel haben es in der kalten Jahreszeit nicht immer ganz leicht. Ebendarum hängen sich viele Vogelfreunde im Winter einen Meisenknödel in den Garten oder auf den Balkon. Mit unserer Anleitung, könnt ihr euch ein ganz individuellen Meisenknödel basteln.

Ihr braucht:

  • Faden
  • Schere
  • Meisenknödel
  • Draht
  • Drahtbiegezange
     

Wie geht’s?

  1. Zunächst schneidet ihr das Netz des Meisenknödels ab.
  2. Mithilfe des Drahts bastelt ihr eine Art Halterung um den Knödel. Schneidet dafür ein recht langes Stück Draht ab und wickelt es dann einfach zwei bis dreimal um die untere Hälft des Knödels.
  3. Danach formt ihr sowohl unten als auch oben mit dem überstehenden Draht zwei Haken.
  4. Wickelt euch danach den Faden mehrere Male straff um die zusammengepressten Finger.
  5. Jetzt schneidet ihr euch einen weiteren kurzen Faden ab. Diesen schiebt ihr unter den Fäden auf eurer umwickelten Hand durch und verknoten den kurzen Faden.
  6. Nun knotet ihr die beiden losen Enden des kurzen Fadens zusammen, sodass eine Schlaufe entsteht.
  7. Schneidet einen weiteren kurzen Faden von eurem Wollknäul ab. Diesen bindet ihr um die obere Hälfte der losen Fäden, die durch eure Schlaufe zusammengehalten werden, sodass eine Art Bommel entsteht.
  8. Diese hängt ihr dann mit der Schlaufe am unteren Haken eurer Meisenknödel–Halterung auf.
     

Viel Spaß beim Nachbasteln!

« Zurück zur Übersicht