Jetzt den Newsletter für die ganze Familie abonnieren!

Ihr wollt immer auf dem Laufenden sein, exklusive Informationen vorab erhalten und an den neuesten Gewinnspielen teilnehmen?
Kein Problem!

Anmeldung »

Nussecken Rezept

Nussecken nach Omas Rezept sind ein leckerer Klassiker für zwischendurch oder zum Kaffee mit den Liebsten. Ihr könnt das Nussecken Rezept durch einen Esslöffel Zimt ergänzen, um dem Rezept einen weihnachtlichen Geschmack zu verleihen.
Nussecken Rezept

Nussecken Rezept 

Besonders zu Weihnachten eignen sich Nussecken hervorragend. Nussecken zeichnen sich durch den hohen Anteil an gemahlenen Nüssen in der oberen Schicht des dreieckigen Gebäcks mit schokolierten Seiten aus. Nussecken lassen sich schnell und mit wenigen Zutaten nachbacken. Mit diesem einfachen Rezept gelingt es euch garantiert. Durch einen Esslöffel Zimt ergänzt, bekommt das Nussecken-Rezept einen winterlich-weihnachtlichen Geschmack. Die Nusssorten lassen sich bei einer Nussallergie individuell anpassen, somit eignet sich das Nussecken Rezept für jeden.

Für ein Blech Nussecken braucht ihr: 

  • Etwas Butter für die Form 
  • 300 g Mehl  
  • 300 g Zucker  
  • 350 g weiche Butter  
  • 2 Eier 
  • 2 Päckchen Vanillezucker  
  • 2 Eier  
  • 1 TL Zimtpulver 
  • 200 g gemahlene Nüsse nach Wahl  
  • 200 g Zartbitterkuvertüre  

Nussecken Rezept - So geht´s:

  1. Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen (Umluft 180°C). Das Blech einfetten.  
  2. Für den Mürbeteig als Grundschicht Mehl, 150 g Zucker, 120 g Butter und die Eier zu einem möglichst glatten Teig verkneten und anschließend auf dem vorbereiteten Blech ausrollen.  
  3. Für die Nussschicht werden 150 g Zucker, 230 g Butter, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 TL Zimtpulver und die gehackten Nüsse (z.B. Haselnüsse und Mandeln) vermengt. Verteilt die Nussmasse auf dem Mürbeteig. 
  4. Im vorgeheizten Backofen für ca. 30 Min. bei 200°C Ober- und Unterhitze (Umluft 180°C) backen. Danach vollständig auskühlen lassen.  
  5. In etwa 8x8 große Quadrate schneiden und diese diagonal halbieren, damit die Dreiecksform entsteht. 
  6. Zartbitterkuvertüre in einem Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen lassen und die Dreiecke mit den Seitenecken eintauchen. Zum Schluss abkühlen lassen und genießen. 
« Zurück zur Übersicht