Jetzt den Newsletter für die ganze Familie abonnieren!

Ihr wollt immer auf dem Laufenden sein, exklusive Informationen vorab erhalten und an den neuesten Gewinnspielen teilnehmen?
Kein Problem!

Anmeldung »

Pflaumenkuchen vom Blech

Unser Pflaumenkuchen vom Blech gelingt euch im Handumdrehen. Dank Rührteigboden wirklich ein Klacks für jeden.
Pflaumenkuchen vom Blech

Rezept für Pflaumenkuchen vom Blech

Wenn du Lust auf einen saftigen, leckeren und vor allem einfachen Pflaumenkuchen vom Blech hast, dann ist dieses Rezept genau das Richtige. Ob ihr ihn mit oder ohne Streusel mögt, ist vollkommen euch überlassen. Kleiner Tipp: Noch etwas warm und mit Sahne schmeckt der Kuchen besonders gut. Zum Verfeinern kannst du auf die Sahne auch noch etwas Zucker und Zimt streuen.  
 

Zutaten für ein Blech:

  • 2,5 kg Pflaumen  
  • 2 Eigelb 
  • 350g Zucker  
  • 2 TL Zimt  
  • 200g zimmerwarme Butter und etwas zum Einfetten  
  • Salz 
  • 1 Pck. Vanillezucker 
  • 4 Eier 
  • 250g Mehl und etwas zum Bemehlen  
  • 100g Speisestärke  
  • 1Pck. Backpulver 
     

Und so geht's:

Zuerst heizt ihr den Backofen auf 150°C Umluft vor, wascht die Pflaumen, halbiert und entsteint sie. Für das Topping vermischt ihr Eigelb, 200g Zucker und Zimt mit einer Gabel. 

Danach wird der Rührteigboden zubereitet. Dafür müsst ihr Butter, eine Prise Salz, Vanillezucker und 150g Zucker weißcremig aufschlagen. Die Eier rührt ihr nacheinander unter.  Dann das Mehl, Backpulver und Speisestärke mischen und kurz unterrühren.  

Den Teig müsst ihr dann auf ein gefettetes und mit Mehl ausgestreutes Blech verteilen. Nun legt ihr die Pflaumen dachziegelartig auf den Teig und verteilt das Topping gleichmäßig auf den Pflaumen. Den Kuchen anschließend im Backofen bei 150°C Umluft ca. 50 Minuten backen.  

Das Blech aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Zum Schluss den Pflaumenkuchen in Stücke schneiden und servieren.  
 

Eine weitere Idee, um euren Pflaumenkuchen abzuwandeln: 

Wenn euch das Eigelb – Zimt und Zucker Topping noch nicht genug ist, gibt es noch eine Variante mit Streuseln. Dafür 370g Mehl, 250g flüssig Butter, 200g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker und Zimt in eine Schüssel geben und solange mit der Gabel verrühren, bis Streusel entstehen. Diese müsst ihr nur noch vor dem Backen über den Kuchen streuen.

« Zurück zur Übersicht