Jetzt den Newsletter für die ganze Familie abonnieren!

Ihr wollt immer auf dem Laufenden sein, exklusive Informationen vorab erhalten und an den neuesten Gewinnspielen teilnehmen?
Kein Problem!

Anmeldung »

Russischer Zupfkuchen

Kuchen geht wirklich immer, egal welche Tageszeit oder welche Jahreszeit. Unser Russischer Zupfkuchen Rezept ist ein absoluter Klassiker. Ein typisches DDR-Rezept, welches sich bis heute gehalten hat und immer gerne gegessen wird!
Russischer Zupfkuchen Rezept

Russischer Zupfkuchen Rezept

Der Russische Zupfkuchen ist eine Kombination aus Käsekuchen und Schokokuchen. Eine sehr leckere Kombination. Es gibt viele verschiedene Varianten. Ob komplett vegan oder mit Kirschen. Für jeden Geschmack wird sich das perfekte Russischer-Zupfkuchen-Rezept finden. Aber die Basis für den Kuchen ist immer gleich. Der Rand besteht aus einem Schokoladenteig und der Inhalt aus einer Käsekuchenmasse. Auf diese wird dann der restliche Schokoteig „gezupft“.

Für einen Kuchen wird benötigt: (Springform 26cm )

Teig:

  • 300 g Weizenmehl (Type 405)
  • 4 - 5 EL Backkakao
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Ei (Gr. M)
  • 150 g kalte Butter
  • 1 Prise Salz
  • etwas Butter für die Form
     

Füllung:

  • 3 Eier (Gr. M)
  • 150 g Zucker
  • 200 g weiche Butter
  • 500 g Magerquark
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • etwas Puderzucker zum Bestreuen
     

Und so wird der russische Zupfkuchen gemacht:

  1. Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze (160 Grad Umluft) vorheizen und die Springform mit Butter einfetten.
  2. Mehl, Backkakao und Backpulver vermischen und gut durchsieben. Dann die Mehlmischung mit Zucker, Butter, Salz und dem Ei vermischen und zu einem homogenen Teig verarbeiten.
  3. Die Hälfte des Teiges in die Springform drücken und einen Rand von 3 cm hochdrücken.
  4. Nun den Zucker mit der Butter verrühren und danach die restlichen Zutaten für die Füllung hinzugeben.
  5. Die fertige Füllung wird nun auf den Schokoladenteig verteilt.
  6. Die andere Hälfte des Schokoladenteiges wird nun abgezupft und mit kleinen Lücken auf der Käsekuchenfüllung verteilt.
  7. Nun kommt der Kuchen für etwa 60 Minuten in den Ofen, bis er nicht mehr wackelt.
  8. Abkühlen lassen, den russischen Zupfkuchen mit Puderzucker bestreuen und schmecken lassen.

Tipp: Nach 45 Minuten kann der Kuchen mit Alufolie abgedeckt werden, damit er nicht zu dunkel wird.

« Zurück zur Übersicht