Schmetterlinge basteln

In den Sommermonaten fliegen wieder viele bunte Schmetterlinge durch die Luft. Lasst euch von ihren kunterbunten Flügeln inspirieren und bastelt selber hübsche Schmetterlinge.
Schmetterlinge basteln

Bunte Schmetterlinge basteln

Zitronenfalter, Tagpfauenauge oder Feuerfalter. Mit unseren Tipps zum Selberbasteln habt ihr bald ein buntes Kinderzimmer voller schöner Schmetterlinge. Natürlich könnt ihr auch einen ganz neuen Schmetterling basteln. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Zum Basteln brauchst du:

  • Buntes Papier
  • Wassermalfarben
  • Schere
  • Pfeifenputzerdraht
  • Faden

Pfeifenputzer-Schmetterlinge basteln

Als erstes schneidest du dein Papier in ein Quadrat. Das Quadrat faltest du und schneidest es dann in der Mitte durch. Jetzt hast du zwei Rechtecke. Die beiden Seiten des Rechtecks drehst du in die gegensätzliche Richtung, so das ein Mittelpunk entsteht. Das machst du mit dem anderen Rechteck genauso. Nun hast du schon die Flügel deines Schmetterlings. Danach schneidest du dir ein Stück von dem Pfeifenputzerdraht ab. Das sollte ca. zehn cm. lang sein. Beide Flügel legst du mit ihren Drehpunkten untereinander auf den Draht. Jetzt knickst du den Draht nach oben und drehst ihn dort zusammen. Wenn du deinen Schmetterling aufhängen möchtest, legst du vor dem verdrehen einen Faden zwischen die Pfeifenputzerenden. Wer möchte kann vor dem Falten des Papiers noch die Flügel mit Wassermalfarbe verzieren.

Fächer-Schmetterlinge basteln

Genauso einfach wie der Pfeifenputzer-Schmetterling ist auch diese Bastelvariante. Für den Fächer-Schmetterling brauchst du:

  • farbiges Tonpapier und schwarzes Tonpapier
  • Schere
  • Kleber
  • Faden

Aus dem farbigen Tonpapier schneidest du zwei Rechtecke aus. Diese Rechtecke faltest du eng zu einem Fächer zusammen. Auf das schwarze Tonpapier zeichnest du den Schmetterlingskörper. Wenn du den Körper ausgeschnitten hast, benutzt du diesen als Schablone für einen zweiten Schmetterlingskörper. Beide Körper klebest du dann links und rechts um die Fächer herum. Wenn du möchtest kannst du vor dem Zusammenkleben noch einen Faden zum Aufhängen zwischen die Kopfteile legen. Auch bei dieser Variante kannst du vorher die Flügel wieder mit deinen Wassermalfarben verzieren. Bunt- oder Filzstifte gehen natürlich auch.

Tipp: Du kannst deine selbstgebastelten Schmetterlinge auch an Zimmerpflanzen hängen oder beim nächsten Spaziergang ein Paar Weidenzweige mit nach Hause nehmen, in eine Vase stellen und mit denen gebastelten Schmetterlingen verzieren.