Schupfnudeln Rezept - Schupfnudelpfanne

Der Herbst hat in Deutschland Einzug erhalten. Neben bunten Blättern, gibt es dann auch eine bunte Ernte. Wie wäre es mit einer vegetarischen Schupfnudelpfanne? Oder besser gesagt: eine Kürbispfanne mit Schupfnudeln. Dieses Schupfnudeln-Rezept ist ganz einfach nachzumachen und so lecker, dass ihr unbedingt einen Nachschlag wollt! Also ran den Kürbis – eine einfache Schupfnudelpfanne aus dem Ofen, mit Kürbis, Feta und selbstgemachten Dip wartet darauf verspeist zu werden!

Schupfnudeln Rezept - Schupfnudelpfanne

Schupfnudelpfanne – Kürbispfanne

Schupfnudeln – noch nie gehört? Dann müsst ihr das ganz schnell nachholen! Denn diese kleinen Nudeln aus Kartoffeln machen ein einfaches Rezept zu etwas Besonderem. Schupfnudeln Rezepte gibt es herzhaft und süß. Schupfnudeln könnt ihr auch mit Roter Grütze probieren. Das schmeckt fantastisch für jedes Süßmäulchen. Wir wollen uns aber den herzhaften Schupfnudeln Rezept widmen. Bei Hummelsüß – ein Foodblog für laktosefreies Kochen und Backen – haben wir diese Schupfnudelpfanne aus dem Ofen gefunden. Schupfnudeln, Kürbis, Möhren und Schalotten werden mit Olivenöl in den Ofen gesteckt und nur wenige Minuten später könnt ihr euch über ein einfaches, vegetarisches Essen freuen. Denn zu den Schupfnudeln und der Kürbispfanne gibt es griechischen Feta und einen selbstgemachten Dip aus Créme fraîche und Multivitaminsaft. Ja, richtig gehört: Multivitaminsaft im Schupfnudelpfanne Dip! Warum? Das gibt dem Rezept etwas Frisches und Leichtes. Bei uns stellt sich schon der Hunger ein. Und bei euch?

Schupfnudeln Rezept

Kürbis und Möhren findet ihr im Herbst in fast allen Lebensmittelläden. Deshalb können wir zu Halloween viele Kürbisse finden, die wir gruselig schnitzen. Dieses Mal wollen wir aber keine Kürbissuppe kochen, oder die Dekoration für Halloween zubereiten. Viel lieber wäre uns zum Mittagessen, oder Abendbrot diese schnelle und einfache Schupfnudelpfanne mit Kürbis. Gerade einmal 4 Schritte und 30 Minuten braucht es, um dieses Schupfnudeln Rezept genießen zu können. Kinderleicht!
Allerdings erinnern wir euch daran, dass Kochen gefährlich sein kann. Bevor ihr also das Gemüse für die Kürbispfanne schneidet, oder die Petersilie hackt, fragt einen Erwachsenen um Hilfe! Schließlich sollt ihr euch nicht verletzen. Deswegen auch Vorsicht am Ofen! Das Backblech mit den Schupfnudeln ist sehr heiß!

Ihr braucht für 3-4 Personen

  • Einen 1/2 mittelgroßen Hokkaido-Kürbis
    (das sind ungefähr 600 Gramm)
  • 4 große Möhren
  • 2 Schalotten
  • 500 Gramm Schupfnudeln 
    (die gibt es im Kühlfach von Lebensmittelläden)
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Für später: etwas Feta und Petersilie

Und für den Dip

  • 200 Gramm Créme fraîche 
  • 3 Esslöffel Milch
  • 1 Esslöffel Multivitaminsaft
  • Salz, Pfeffer, Zucker, Paprika edelsüß
  • 8-10 Zweige Petersilie

Schupfnudelpfanne - So einfach geht‘s

  • Als Erstes müsst ihr den Ofen auf 190°C, Ober- und Unterhitze vorheizen.  Außerdem muss ein Backblech mit Backpapier ausgelegt werden.
  • Für die Schupfnudelpfanne mit Kürbis den Hokkaido und die Möhren waschen. Innenteil des Kürbis entfernen, sodass nur das harte Fruchtfleisch übrig bleibt (das geht am Besten mit einem Esslöffel). VORSICHT: Hokkaido in etwa 2cm dicke Streifen schneiden. Möhren vierteln, also einmal halbieren und die Hälften noch einmal halbieren. Schalotten halbieren, schälen, vierteln. Zusammen mit den Schupfnudeln auf das Blech geben. Mit dem Olivenöl beträufeln (das bedeutet, dass ihr das Olivenöl tröpfchenweise über der Kürbispfanne verteilt). Mir Salz und Pfeffer würzen. Für ca. 30-40 Minuten in den Ofen geben. Die letzten 7-10 Minuten den Grill des Ofens anmachen. Die Schupfnudeln und das Gemüse müssen leicht gebräunt, aber nicht verbrannt sein.
  • Während das Gemüse und die Schupfnudeln im Ofen sind, könnt ihr den Dip zubereiten. Dafür Créme fraîche mit Milch und Saft verrühren. VORSICHT:Die Petersilie waschen, hacken und unterrühren. Mit Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß und Zucker abschmecken. 
  • Fast fertig: Nur noch die Gemüsepfanne mit Dip, Petersilie und Feta servieren.

Guten Appetit!

 

Bild: © Hummelsüß