Jetzt den Newsletter für die ganze Familie abonnieren!

Ihr wollt immer auf dem Laufenden sein, exklusive Informationen vorab erhalten und an den neuesten Gewinnspielen teilnehmen?
Kein Problem!

Anmeldung »

Sommersuppen

Kalte Suppen & Sommerliche Suppen für die ganze Familie. Es ist Sommer, die Tempertaturen steigen und man hat häufig keinen Appetit auf deftiges, warmes Essen. Wir haben die Lösung für euch: drei tolle Rezepte für kalte Sommersuppen, die in Windeseile fertig sind und euch so richtig erfrischen!

Sommersuppen

Rezepte für Sommersuppen

Im Sommer denkt wohl so schnell niemand an Suppe. Doch mit unseren kalten Sommersuppen zaubert ihr euch und eurer Familie schnell und einfach ein leckeres Sommeressen. Und das ganz ohne Kochen. Die kalten Sommersuppen stecken durch das Gemüse voller Vitamine und die schöne Kälte, erfrischt euch an warmen Tagen. Kalte Suppen sind auch perfekt für alle diejenigen geeignet, die im Sommer gerne mal das Trinken vergessen, da sie euch optimal mit Flüssigkeit versorgen. Probiert es doch mal aus.
 

spanische Kalte Suppe

Spanische kalte Suppe - ihr braucht für 4 Personen:

  • 1 Salatgurke
  • 6 Tomaten
  • 2 rote Paprika
  • 2 gelbe Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Toastbrotscheiben
  • 500 ml Tomatensaft
  • 1 Zitrone
  • 50 ml Olivenöl
  • Paprikapulver, Salz, Pfeffer
  • Honig

Spanische kalte Suppe - so geht’s:

Für die spanische kalte Suppe müsst ihr die Tomaten mit kochendem Wasser begießen und anschließend entkernen. Die Paprikaschoten putzen, die Gurke schälen und beides entkernen. Schneidet ¼ der Paprika und Gurke in kleine Stücke und stellt diese beiseite. Den Rest könnt ihr in grobe Stücke schneiden. Schält die Zwiebel und den Knoblauch und viertelt die Zwiebel anschließend. Entrindet die Toastbrotscheiben und weicht sie in 5 EL lauwarmen Wasser ein. Drückt das Toastbrot danach gut aus.

Gebt die großen Paprika- und Gurkenstücke sowie die Tomaten, die Zwiebel, den Knoblauch, das Toastbrot, den Tomatensaft, den Saft der Zitrone, 1 EL Paprikapulver und das Olivenöl in einen Topf. Püriert alles zu einer feinen Suppe. Sollte die Suppe zu dick sein, gebt einen Schluck Wasser hinzu. Stellt die Suppe mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank. Danach die kalte Suppe mit Salz, Pfeffer und ½ TL Honig abschmecken und mit den übrigen Paprika- und Gurkenwürfeln garnieren.
 

GurkenSuppe mit Mango

Gurkensuppe mit Mango - ihr braucht für 4 Personen:

  • 2 Mangos
  • 200 g Salatgurke
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer

Gurkensuppe mit Mango - so geht’s:

Für die Gurkensuppe müsst ihr als erstes die Mango und die Gurke schälen. Halbiert die Gurke längs und höhlt die Kerne aus. Anschließend könnt ihr die Mango und die Gurke in kleine Stücke schneiden. Gebt die Mango- und Gurkenstücke zusammen mit der Gemüsebrühe in einen Topf und püriert alles zu einer glatten Suppe. Die kalte Suppe mit Salz und Pfeffer würzen und nach belieben mit Gurkenscheiben garnieren. Guten Appetit!
 

Kalte Avocado-Kokos-Suppe

Ihr braucht für 4 Personen:

  • 2 Avocados
  • 2 Tomaten
  • ½ Salatgurke
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Zitronen
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Kokosmilch
  • Salz, Pfeffer

Kalte Avocado-Kokos-Suppe - so geht’s:

Der erste Schritt zu einer kalten Avocado-Kokos-Suppe ist, die Tomaten mit heißem Wasser zu übergießen. Anschließend schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Gurke wird ebenfalls geschält, entkernt und in kleine Würfel geschnitten. Vermischt die Tomaten- und Gurkenwürfel miteinander.

Schält den Knoblauch und halbiert diesen. Die Avocado könnt ihr ebenfalls halbieren. Entfernt den Kern und höhlt das Fruchtfleisch aus. Püriert die Avocado anschließend zusammen mit dem Knoblauch, dem Saft der 2 Zitronen, der Gemüsebrühe und der Kokosmilch. Würzt die Suppe anschließend mit Salz und Pfeffer.Auf Teller oder Gläser verteilen und mit den Tomaten- und Gurkenwürfeln dekorieren. Stellt die sommerliche Suppe bis zum Servieren kalt.

 

« Zurück zur Übersicht