Jetzt den Newsletter für die ganze Familie abonnieren!

Ihr wollt immer auf dem Laufenden sein, exklusive Informationen vorab erhalten und an den neuesten Gewinnspielen teilnehmen?
Kein Problem!

Anmeldung »

Stempel selbst machen

Stempel selbst machen ist eine super einfache Bastelidee für zuhause. Dieses kreative DIY eignet sich super für Kindergeburtstage. So könnt ihr eure Lieblingsmotive immer wieder auf Papier stempeln.
Stempel basteln

Stempel basteln – einfach und schnell 

Um Stempel selbst zu machen braucht ihr nur ganz wenige Materialien. Ihr könnt zum Beispiel alte Korken, Holzklötze oder Papprollen verwenden, um eure Stempel herzustellen. Wusstet ihr, dass für die ersten Stempel der Welt lediglich Farbe aus Pflanzen und Früchten verwendet wurde? Statt eines Stempelkissens lassen sich Acrylfarben oder Wasserfarben als Alternative verwenden. Wir haben drei verschiedene Ideen, wie ihr Stempel basteln könnt. Anschließend könnt ihr sie benutzen, um Geschenke zu verschönern. Wählt ein Motiv und los geht’s!

Stempel selbst machen - Anleitung

Stempel basteln – ihr braucht:

Was ihr für die Stempel benötigt: 

  • Moosgummi 
  • Flaschendeckel, Holzklötze, Korken (Als Halterung) 
  • Stift 
  • Schere 
  • Kleber/ Heißkleber
  • Farbe + Pinsel oder Stempelkissen 
  • Papprollen 
  • feste Pappe 
  • dicke Schnur

Stempel selbst machen - Idee 1: Moosgummi-Stempel basteln

Der selbst gemachte Moosgummi-Stempel lässt sich super schnell aus Moosgummi, Farbe und einer beliebigen Halterung für das Moosgummi herstellen. Wir haben uns für Flaschendeckel und Holzklötze entschieden, da wir diese übrig hatten.

  1. Malt mit dem Stift ein Muster oder ein Motiv eurer Wahl auf das Moosgummi. So groß, dass es auf die gewählte Halterung passt. 
  2. Schneidet das Motiv so präzise wie möglich aus. Achtung - Buchstaben müssen spiegelverkehrt aufgemalt werden, damit sie richtig herum auf dem Papier erscheinen. 
  3. Klebt das Moosgummi-Motiv auf die Halterung eurer Wahl. 
  4. Bedeckt das Moosgummi mit Farbe oder benutzt ein Stempelkissen. 
  5. Fest auf ein Stück Papier drücken, um das Motiv zu stempeln. 

Stempel selbst machen - Idee 2: Stempel aus Papprollen

Stempel basteln aus Papprollen sind die wohl einfachste Variante der drei Ideen. Dazu werden alte Klopapier- oder Küchenrollen an der Ober- oder Unterseite zu einem Muster geschnitten und gefaltet. 

  1. Schneidet lange Papprollen ggf. etwas kleiner, um mehr Stempel herzustellen. 
  2. Schneidet die Papprolle an der Ober- oder Unterseite zu einem Muster ein. Zb. Zickzack oder runde Blütenblätter.
  3. Knickt das Muster anschließend nach außen. 
  4. Bedeckt die Außenseite der Papprolle mit Farbe oder benutzt ein Stempelkissen. 
  5. Fest auf ein Stück Papier drücken, um das Motiv zu stempeln. 

Stempel selbst machen - Idee 3: Stempel aus Schnur

Diese Variante, um einen Stempel selbst zu machen, ähnelt Idee 1, nur dass hierbei eine Kontur oder ein Umriss eines Motivs gestempelt wird, anstatt einer Fläche. Man muss beim Kleben sehr präzise sein. Am besten funktioniert das auf fester Pappe.

  1. Schneidet ein Stück aus der festen Pappe aus. Und schneidet ein Stück von der möglichst dicken Schnur ab. 
  2. Klebt aus der Schnur mit Kleber oder Heißkleber den Umriss eines beliebigen Motivs auf die feste Pappe. Wartet bis der Kleber getrocknet ist. 
  3. Bedeckt nur die Schnur mit Farbe oder benutzt nach Möglichkeit ein Stempelkissen. 
  4. Fest auf ein Stück Papier drücken, um das Motiv zu stempeln. 
« Zurück zur Übersicht