Jetzt den Newsletter für die ganze Familie abonnieren!

Ihr wollt immer auf dem Laufenden sein, exklusive Informationen vorab erhalten und an den neuesten Gewinnspielen teilnehmen?
Kein Problem!

Anmeldung »

Tyrannosaurus rex: Steckbrief und weitere Infos

Der Tyrannosaurus rex fasziniert nicht erst seit Jurrassic Park! Der Dinosaurier T-rex, als König aller Tyrannosaurus-Echsen begeistert als Spielzeugfigur tausende Kinderherzen. Entdeckt hier den Tyrannosaurus rex Steckbrief und die spannende Geschichte des T-rex.

T-Rex Skelett

Tyrannosaurus rex Steckbrief

Name: Tyrannosaurus rex
Weitere Bezeichnungen: T-rex, T. rex
Systematik: Typgattung der Überfamilie Tyrannosauroidea und der Familie Tyrannosauridae 
Größe: ca. 13m lang, ca. 6m hoch
Gewicht: bis zu 9 Tonnen
Ernährung: Fleischfresser
Geschwindigkeit: nicht restlos geklärt

T-Rex-Fragen & Antworten

Wo hat der T-rex gelebt?

Der Tyrannosaurus rex lebte vorwiegend in Nordamerika. Forscher fanden Überreste des T-rex in Kanada sowie den USA. Ihr wollt wissen, wie groß der Dino T-rex in etwa war? Das Weltgrößte T-rex Exemplar wurde in Kanada, genauer in der Provinz Saskatchewan, gefunden. Er wog sagenhafte 9 Tonnen und war zu Lebzeiten wahrscheinlich circa 13 Meter lang und 9 Meter hoch. Später erfahrt ihr, wie groß und schwer andere T-rex Dinosaurier waren.

In den USA war der Tyrannosaurus rex vor allem in den heutigen Bundesstaaten Montana, Colorado und Wyoming zu Hause. Hier (Wyoming) wurde im Jahr 1900 auch das allererste T-rex Skelett vom Paläontologen Barnum Brown gefunden.
 

T-rex war ein Einzelgänger

Wärt ihr damals unterwegs gewesen, hättet ihr den Tyrannosaurus rex vor allem in offenen Wäldern, Flusstälern sowie in feuchten und warmen Gebieten vorgefunden. Der T-rex war ein Einzelgänger – ihr hättet dem Tyrannosaurus also meist allein gegenübergestanden. Genau genommen gab es damals eine langgezogene Insel, die Larambadia genannt wird. Zu Zeiten des Tyrannosaurus rex war der Meeresspiegel höher, sodass im Gegensatz zu heute weniger Landmasse über Wasser lag. Was damals die Insel Larambadia war, sind heute die Gebirgsketten Nordamerikas, die von Alaska bis nach Mexiko hinunter reichen.
 

Wie gefährlich war der Tyrannosaurus Rex?

Der Dinosaurier T-rex ist nicht irgendein gewöhnlicher Dino. Er zählte zu einem der größten Fleischfresser, die es je auf der Erde gab. Mit einem durchschnittlichen Gewicht von circa 6 Tonnen und einer Länge von bis zu 10 Metern konnte der T-rex schon sehr angsteiflößend wirken. Sogar seine Zähne waren bis zu 23 cm lang! Ganz besonders gefährlich wurde der Tyrannosaurus rex durch seine enorme Beißkraft. 2012 errechneten Wissenschaftler die Beißkraft des Dinosauriers T-rex und kamen zu dem Ergebnis, dass er die stärkste Beißkraft von allen Landtieren überhaupt besitzt!
 

Wenn der T-rex zubiss…

Wenn der T-rex zubiss, hatte er bis zu 5 Tonnen Druck auf nur einem Zahn. Hier der Vergleich: Ein Alligator, wie wir ihn kennen, beißt mit einer halben Tonne pro Zahn. Im Vergleich zum Tyrannosaurus hinken wir Menschen ebenfalls stark hinterher: Wir besitzen in etwa die Beißkraft einer zehntel Tonne. Das alles spricht dafür, dass der Tyrannosaurus rex ein ausgesprochen gefährlicher Räuber war!
 

Auch für den Tyrannosaurus rex war das Jagen gefährlich und riskant!

Doch zu Zeiten des T-rex war jagen schwierig und riskant. Viele Skelette des Dinosuariers T-rex weisen Rippenbrüche auf, die der Tyrannosaurs sich wahrscheinlich beim Jagen zugezogen hat. War der T-rex erfolgreich beim Jagen, musste er also so viel fressen wie er nur konnte um sich nicht sofort wieder selbst in Gefahr zu bringen. Wissenschaftler sind der Heute der Meinung, dass der Tyrannosaurus rex auf einmal bis zu 400 Kilogramm Fleisch zu sich nehmen konnte. Ihr kennt das ja sicher selber oder: Nach dem Essen ist es man träge und müde – Zeit für ein Verdauungsschläfchen! So war es schon beim T-rex. Um die Gewaltige Menge an Nahrung zu verdauen, braucht er ganz viel Zeit und Ruhe. So gehen Forscher heute davon aus, dass der Tyrannosaurus rex wahrscheinlich mit nur bis zu 5 Mahlzeiten pro Jahr ausgekommen ist.

Unser Fazit: Wenn der Tyrannosaurus rex Hunger hatte, war er mit seiner monströsen Beißkraft sicher ein gefürchteter Jäger. Die meiste Zeit über war er jedoch ein eher gemütlicher Zeitgenosse.
 

Was hat der Tyrannosaurus Rex gefressen?

Wie oben bereits erwähnt war der T-rex ein Fleischfresser. Aber was genau zählte zu seinen Lieblingsgerichten? Wissenschaftler, die am Tyrannosaurus rex forschen sind sich uneinig, ob der T-rex ausschließlich seine Beute selber gejagt hat, oder auch von Aas, also bereits toten Tieren, gefressen hat. Wenn der T-rex lebende Tiere selbst erlegt hat, waren das meist Pflanzenfresser.

Hier hat sich uns die Frage gestellt: Wenn der Tyrannosaurus rex nur selten auf Jagd ging und möglicherweise auch Aas gefressen hat, wieso benötigte er dann so ein enormes Gebiss? Wissenschaftler vermuten das der T-rex nicht nur am Fleisch, sondern auch am Knochenmark der Tiere interessiert war. Die Knochen seiner Beute knackte der T-rex dann mit seiner enormen Beißkraft auf und konnte sich das nährstoffreiche Knochenmark sichern. Da kein anderer Dinosaurier dazu in der Lage war verschaffte er sich so einen Überlebensvorteil.
 

Woher kommt der Name Tyrannosaurus Rex?

Wie ihr sicher wisst, haben Tiere und Pflanzen alle einen lateinischen Namen. Tyrannosaurus rex, ist demnach lateinische Bezeichnung für den Dinosaurier. Der Name Tyrannosaurus rex an sich, leitet sich neben dem lateinischen auch noch aus dem altgriechischen ab und bedeutet so viel wie „König oder Despot der Tyrannenechsen“.
 

Wann hat der T-Rex gelebt?

Der Tyrannosaurus rex lebte in der Kreidezeit. Das war vor etwa 67 bis 65 Millionen Jahren. Schon ziemlich lange her, oder?

Genauer betrachtet ging die Kreidezeit gerade zu Ende. Der Riesenkontinent Pangea, welcher einst alle heutigen Kontinente in sich vereinte, existierte schon nicht mehr. Der Asteroideneinschlag in Mexiko, welcher alle Dinosaurier auslöschte, bedeute gleichsam das Ende für den Tyrannosaurus rex. Doch das heißt noch lange nicht, dass die Geschichte des T.rex hier endet. 2003 wurde im heutigen US-Bundesstaat Montana ein enorm großer T-rex Knochen gefunden.

Der Tyrannosaurus Knochen war so groß, dass er auseinandergesägt werden musste, um ihn zu transportieren. Dabei kamen wie durch ein Wunder Blutgefäße zum Vorschein, welche noch nicht versteinert waren. Anhand dieser T.rex Blutgefäße konnten Forscher die noch heute lebenden nächsten Verwandten des Tyrannosaurus rex herausfinden: Hühner.
 

Hat der T-Rex Eier gelegt?

Die Antwort ist: Ja! Der Dinosaurier T-rex hat Eier gelegt. Die T.rex Weibchen hatten hier eine ganz besondere Eigenschaft: Vor und während des Eierlegens entwickelte sich bei ihnen ein ganz bestimmter Knochen, in der Fachsprache „Medullary Bone“ genannt. Er ist nur circa 4 Wochen im weiblichen T-rex Dino Körper zu finden. Er speichert zusätzlich Calcium, damit die T-rex Dino Mamis nicht während des Eier Legens auf ihre eigenen Calcium Reserven zurückgreifen müssen. Und jetzt haltet euch fest: Im Jahr 2018 fanden die Tyrannosaurus Forscherinnen Lindsay Zanno und Mary Schweitzer das Skelett eines weiblichen, schwangeren T-rex. Was das konkret bedeutet?

Durch die seit 65 Millionen Jahren andauernde T-rex Schwangerschaft konnte auch die DNA des Tyrannosaurus rex diese Zeit überdauern. Inwiefern diese dazu genutzt werden könnte, einen T-rex zu klonen ist noch nicht bekannt. Doch wir sind sicher: Dieser Gedanke lässt alle Jurassic Park Fans aufhorchen!

Wer weiß, vielleicht könnt ihr mit euren Enkelkindern später neben Giraffen auch Tyrannosaurus rex Dinosaurier im Zoo bewundern!
 

T-Rex Dino zum Ausmalen

Hier findet ihr den T-rex Dino zum Ausmalen. Kostenlos zum Ausdrucken als PDF / DIN A4. Viel Spaß damit!

« Zurück zur Übersicht