Windlicht mit Blätterstempel

Wie sich eure Kinder aus handelsüblichen Butterbrottüten ganz tolle Windlichter basteln können, erfahrt ihr in der folgenden Anleitung. Garantiert frustfrei und ganz leicht nachzumachen.

kribbelbunte Windlichter

So langsam sind die meisten Laubblätter von den Bäumen gefallen. Grund genug, um mit ihnen etwas kribbelbuntes zu basteln. 
 

Ihr braucht:

  • Laubblätter
  • Farbe
  • Butterbrottüte
  • Schwamm
  • Kerzen
  • Papier
     

Wie geht’s?

  1. Den Schwamm schneidet ihr in kleine Stücke. Ihr braucht für jede Farbe, die ihr verwenden wollt, einen Schwamm.
  2. Mit dem Schwamm nehmt ihr Farbe auf und betupft damit das Laubblatt.
  3. Die farbige Seite wird anschließend auf den Butterbrottüte gelegt. Wiederholt die ersten drei Schritte gegebenenfalls mit einem weiteren Laubblatt.
  4. Jetzt nehmt ihr euch ein A4 Blatt zur Hand und presst damit kräftig auf die Blätter und die Tüte.
  5. Nun müsst ihr die Farbe nur noch trocknen lassen und in den Butterbrottüte etwas stellen, das Licht spendet, wie z.B. ein LED-Teelicht.
     

Viel Spaß beim Nachbasteln!

« Zurück zur Übersicht