Anzeige

egapark Erfurt

Beitrag von Stadtwerke Erfurt Gruppe
Der egapark Erfurt ist für Jung und Alt gleichermaßen ein Erlebnis – und das zu jeder Jahreszeit.

Im Tropenhaus kommen kleine und große Entdecker und Naturliebhaber voll auf ihre Kosten und können auf Dschungelsafari gehen oder die exotischen Bewohner bestaunen. Neben Wasseragamen, Schmuckschildkröten und Zwergwachteln kann man hier auch den Grünen Leguan Till entdecken, der sich gern im dichten Blätterdach der Urwaldbäume versteckt.  Als Umrahmung wachsen Kakao, Kaffee, Ananas, Bananen und Zuckerrohr. Die Papaya-Früchte des Melonenbaums werden an die Tiere verfüttert und die Früchte des Rasierpinselbaumes kann man essen.

Ein magischer und faszinierender Ort für Kinder ist das Schmetterlingshaus, das einen in die farbenfrohe Welt der tropischen und subtropischen Falter eintauchen lässt. Prachtvolle Schmetterlinge segeln lautlos durch die Luft und lassen sich auf Schultern oder ausgestreckten Händen der Besucher nieder. Man kann die Falter beim Trinken und bei der Nahrungsaufnahme beobachten oder zusehen, wie eine Raupe sich verpuppt oder ein fertiger Falter aus der Puppe schlüpft.

Der Bienenlehrstand gewährt einen Einblick in die Welt der fleißigen und nützlichen Bienen und vermittelt Wissenswertes über die Lebensweise in einem Bienenvolk, die Bestäubung von wichtigen Nutzpflanzen durch die Bienen, die Entstehung von Honig, den Aufbau von Bienennestern oder das Schleudern von Honig.

Kinder können im egapark nach Herzenslust spielen und die Natur erleben. Im Grünen Klassenzimmer erfährt man jede Menge Interessantes und Nützliches zu vielen Themen rund um die Natur. Zudem laden das ganze Jahr über Erlebnisausstellungen, Kinderführungen, fröhliche Feste und andere Highlights Groß und Klein zum Mitmachen und Entdecken ein.

In der interaktiven Ausstellung „Wild, wächst, blüht!“ können Kinder ab 5 Jahre den Umgang mit der einheimischen Natur kennenlernen und erforschen. Verschiedene Spiel- und Lernstationen beleuchten dabei die Themen „Anbau und Pflege von Kulturpflanzen“, „Natur erfahren und schützen“, „Gestalten mit Naturmaterialien“, „Ernährungs- und Gesundheitsbildung“ sowie „Der Garten im Wandel – Historie des Schulgartens“. Durch die spielerische Auseinandersetzung mit der Natur werden die kindliche Fantasie und die motorischen sowie gestalterischen Fertigkeiten gefördert sowie Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit vermittelt.

Das neugestaltete GärtnerReich der großen Spiel- und Erlebniswelt erwartet Kinder mit originellen und eigens für den egapark ausgedachten Erlebnis-Spielgeräten, wie der Bohnenbahn, der Erdbeer-Kaktusrutsche, dem Kresserennen und dem Stangenhangeln. Weitere Highlights sind drei große Seilkletterpyramiden, ein Planschbecken und der Kletterfelsen.

Landleben pur können Besucher auf dem Bauernhof entdecken. Neben den Ponys Max und Moritz und den Eseln Blümchen und Jenny freuen sich auch die Thüringer Waldziege Lotte und die Kaninchen Jule und Tom auf kleine und große Gäste.

Weitere Informationen unter www.egapark-erfurt.de

Bilder: © Stadtwerke Erfurt Gruppe; Erfurter Garten- und Ausstellungs GmbH (ega)