Explodierende Erbsen

Das unheimliche Erbsen-Experiment
Erbsen-Experiment

Für das Erbsen-Experiment brauchst Du:

ein Glas, einen Blechdeckel (z. B. von einer Keksdose) oder eine andere Metallunterlage und getrocknete Erbsen oder andere Hülsenfrüchte (Bohnen, Linsen)

Das Experiment

Fülle ein Glas mit etwas Wasser. Gebe nun die getrockneten Erbsen dazu, das Glas sollte bis zum oberen Rand mit den Hülsenfrüchten gefüllt sein. Du kannst auch erst das Glas mit Erbsen füllen und danach Wasser einfüllen. Nun stellst du das Glas auf den Blechdeckel oder eine andere Metallunterlage und versteckst es hinter einer großen Pflanze oder der Zimmerecke in der Küche.

Wenn deine Eltern oder Geschwister nach Hause kommen, hören sie unheimliche Klopfgeräusche, wenn die Erbsen nacheinander über den Glasrand auf den Blechdeckel fallen. Bis deine Familie den Grund für die seltsamen Geräusche findet, kannst du dir einen Heidenspaß daraus machen.

Wie funktioniert das Experiment?

Die getrockneten Erbsen saugen sich mit dem Wasser vom Glas voll und werden größer. Es wird zu eng im Glas, dadurch fallen sie nacheinander über den Rand auf den Blechdeckel oder die Metallunterlage und es macht „plopp“ und „klock“.

Bilder: © Fotolia