Jetzt den Newsletter für die ganze Familie abonnieren!

Ihr wollt immer auf dem Laufenden sein, exklusive Informationen vorab erhalten und an den neuesten Gewinnspielen teilnehmen?
Kein Problem!

Anmeldung »

Goldene Milch Rezept

Der Goldenen Milch werden heilende Wirkungen nachgesagt und gilt in der Ayuverda-Lehre als Heilgetränk. Besonders in der kalten Jahreszeit ist das Power-Getränk perfekt, um seine Abwehrkräfte anzukurbeln. Die Power-Kombi aus Ingwer und Kurkuma wärmt nicht nur den Körper, sondern ist auch unglaublich lecker und gesund! Probiert unser Goldene-Milch-Rezept gerne aus!
Goldene Milch Rezept

Goldene Milch - Wirkung

Dass der goldenen Milch eine heilende Wirkung nachgesagt wird, liegt nicht zuletzt an den Zutaten. Wer sich in der ayurvedischen Küche auskennt, weiß, dass Kurkuma eine heilende und gesundheitsfördernde Wirkung nachgesagt wird. Dieses Gewürz soll entzündungshemmend wirken und verdauungsfördernd sein. Dieses ist auch für die goldene Farbe des Power-Getränks verantwortlich. Die Goldene Milch gilt in der Ayuverda-Lehre als Heilgetränk.

Goldene Milch - Rezept

Um goldene Milch selbst zu machen bedarf es bestimmter Zutaten. Sie besteht hauptsächlich aus heißer (Pflanzen-)Milch, frischem Kurkuma, Ingwer, Honig und Zimt. Diese und weitere aromatische Zutaten sorgen für den intensiven Geschmack. 

Goldene Milch - ihr benötigt:

Bei unserem Goldene-Milch-Rezept braucht ihr für ca. 4 Portionen folgende Zutaten:

  • 150 ml Wasser
  • 2 EL Kurkuma, gemahlen
  • 40 g Ingwer, frisch
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 3 Stück Kardamomkapsel
  • 750 ml Mandelmilch
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer
  • 1 Prise Zimt
  • 3 EL Agavendicksaft oder Honig
  • 2 TL Kokosöl

Goldene Milch Rezept - so einfach geht`s:

1. Wasser mit Kurkuma, fein geriebenem Ingwer, Muskat und gequetschten Kardamomkapseln langsam zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und ca. 2 Minuten ziehen lassen.

2. Mandelmilch erhitzen, mit Pfeffer und Zimt verfeinern und Agavendicksaft unterrühren. Hitze reduzieren, sobald die Milch kocht. Kokosöl unterrühren und den zuvor zubereiteten Kurkuma-Sud durch ein Sieb geben. Milch noch etwas ziehen lassen. Danach auf vier große Tassen aufteilen.

« Zurück zur Übersicht