Technisches Museum Gesenkschmiede

Das Technische Museum Gesenkschmiede überrascht mit alten Maschinen, besonderen Ausstellungsstücken und der Möglichkeit eines Schmiedekurses. Für große und kleine Technikfans und für solche, die es werden wollen. Hier ist für jeden etwas dabei.

Schmiedekunst greifbar machen

Das Schmieden mit Hammer und Amboss vor glühendem Schmiedefeuer haben sicherlich viele von Ihnen schon einmal auf einem mittelalterlichen Markt erlebt. Doch was ist eigentlich eine Gesenkschmiede? In unserem Technischen Museum Gesenkschmiede in Zella-Mehlis wird diese Frage umfassend und anschaulich beantwortet.

Alte Maschinen kommen ins Rollen

Bei uns können Sie 100 Jahre alte Maschinen sowie Sägen, Bohrer und Fräsen in ihrer originären Werkstattumgebung bestaunen. Der ein oder andere fühlt sich hier in seine Jugendzeit zurückversetzt: Der Großvater erklärt stolz seinem Enkel wie sie früher an solchen Maschinen gearbeitet haben und was sie damit herstellen konnten.
Die Mitarbeiter des Museums führen Ihnen und Ihren Kindern oder Enkeln einige der Maschinen sogar vor, denn all unsere Ausstellungsstücke sind noch immer voll funktionstüchtig.

Besondere Ausstellungsstücke

Der Höhepunkt unserer Ausstellung sind sechs Brettfallhammer mit über 3 m Höhe, von denen einer der älteste noch funktionierende Brettfallhammer Deutschlands ist. Bestaunen Sie außerdem eine Wasserturbine und ein großes Wasserrad, welches in den Sommermonaten in Betrieb ist. Zudem sind alle Maschinen und Anlagen noch heute über eine Transmission miteinander verbunden. Wenn Sie neugierig geworden sind, dann kommen Sie doch bei uns im Technischen Museum Gesenkschmiede vorbei und schauen Sie sich die Anlagen im Original an. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Führungen und Veranstaltungen

Gerne können Sie bei uns Führungen vorab buchen, sei es für Ihre Schulklasse, Ihren Betriebsausflug oder für Ihr Familientreffen. Wir bitten hierfür um vorherige Absprache. Kontaktieren Sie uns telefonisch, per E-Mail oder kommen Sie einfach vorab schon einmal bei uns vorbei.

Bei unserem Frühlingsfest im Mai, dem Schmiedefest im August oder beim „Glühwein am Schmiedefeuer“ im November können Sie die Gesenkschmiede in geselliger Atmosphäre erkunden. Der Eintritt ist an diesen Tagen frei. Vielleicht kommen Sie ja zu einem dieser Anlasse ins Gespräch mit den Mitgliedern des Schmiedevereins, die immer einen Extra-Schwank erzählen können.

Schmiedekurse

Suchen Sie noch nach einem besonderen Geburtstags- oder Hochzeitsgeschenk? Bei uns können Sie einen professionellen Schmiedekurs oder Schauschmieden bei einem echten Schmied buchen. Für weitere Informationen rufen Sie uns in der Gesenkschmiede an unter  der Telefonnummer 03682/43345 bzw. kontaktieren unseren Partner Thomas Faulstich direkt unter der Telefonnummer 03624/402185 bzw. unter www.schmieden-in-der-gesenkschmiede-zella-mehlis.de.  

Unsere Preise

Erwachsene    3,00 €
Schüler, Lehrlinge, Studenten, ALG II-/Sozialgeldempfänger und Behinderte ab einem Grad von 50 %    2,00 €
Familienkarte (zwei Erwachsene und mind. ein Kind)     6,00 €
Gruppen ab 10 Personen    2,50 €
Führungen nach vorheriger Absprache    12,00 €
Führungen nach vorheriger Absprache ermäßigt    8,00 €

Unsere Öffnungszeiten

Die Mitarbeiter des Technischen Museums Gesenkschmiede heißen sie an allen sieben Wochentagen willkommen. Wir sind Montag bis Freitag von 10 – 17 Uhr für Sie da, am Wochenende und an Feiertagen von 10 – 16 Uhr.
Jedes Jahr haben wir nur an folgenden vier Tagen geschlossen: Neujahr, Christi Himmelfahrt, Heilig Abend und Silvester.

Kontakt

Lubenbachstraße 4
98544 Zella-Mehlis
Telefon: 0 36 82 - 4 33 45
E-Mail: gesenkschmiede@zella-mehlis.de
Webseite: www.museum.zellamehlis.de/

© Technisches Museum Gesenkschmiede