Zuckerkristalle züchten

Zuckerkristalle selber machen
Zuckerkristalle züchten

Für das Zucker-Experiment brauchst Du:

Alles, was ihr dazu benötigt, ist ein kleines Stäbchen aus Holz, Sirup oder Zuckerwasser, eine Tasse und ein wenig Zeit.

Zuckerkristalle züchten - Die Anleitung

Nachdem ihr den Sirup in eine Tasse gegossen habt, stellt ihr das Holzstäbchen hinein und müsst nun ein paar Tage Geduld haben. Wenn ihr die Tasse in der Nähe eurer Heizung platziert, dann funktioniert das Experiment noch ein bisschen besser. Nach einiger Zeit bilden sich an dem Holzstab kleine Kristalle aus Zucker, die nach und nach größer werden. Und schon ist eure Leckerei fertig.

Wie funktioniert das Zucker-Experiment?

Das Holzstäbchen saugt sich langsam mit Flüssigkeit voll. Tag für Tag bilden sich mehr und mehr Zuckerkristalle; erst sind sie ganz klein, aber je mehr Kristalle sich bilden und an eurem Stäbchen anlagern, desto größer werden sie. Da die Feuchtigkeit in dem Zuckerwasser durch die Wärme an der Heizung verdunstet, bleibt nur noch Zucker übrig.

 

Bilder: © Fotolia