Anzeige

Deutsches Pferdemuseum Verden

Beitrag von Deutsches Pferdemuseum e.V.
In der Reiterstadt Verden ist das Museum zur Kulturgeschichte des Pferdes beheimatet, in dem Besucher die spannende Entwicklung des Pferdes von vor 55 Mio. Jahren bis zum aktuellen Reitsport mit allen Sinnen erleben können.

Auf dem Kutschbock haben kleine und große Pferdeliebhaber die Gelegenheit, einmal selbst die Zügel in die Hand zu nehmen, die Umwelt mit Pferdeaugen zu betrachten, den Seitsitz im Damensattel auszuprobieren oder einen gemütlichen virtuellen Spazierritt über die Verdener Rennbahn zu unternehmen. 

Die Bandbreite der Museumsobjekte reicht vom originalgroßen Modell des Urpferdes vor 55 Millionen Jahren über historische Reit- und Fahrausrüstungen, Gemälde und Skulpturen bis hin zu den aktuellen Reitsportdisziplinen. Durch spezielle interaktive Kinderstationen werden auch den jüngeren Museumsgästen auf faszinierende und spielerische Art Informationen vermittelt.

Zum Deutschen Pferdemuseum zugehörig ist zudem ein umfangreiches Fotoarchiv sowie die hippologische Museumsbibliothek, die 18.000 Titel vom frühen 16. Jahrhundert bis heute umfasst.

Weitere Informationen unter www.dpm-verden.de

Bilder: © Deutsches Pferdemuseum e.V., Bilder 2, 3 u. 5: H. Streitferdt