Anzeige

Spielsachen für Kinder

Schon am Anfang des Herbstes liegt die Weihnachtsschokolade in den Regalen der Supermärkte und auf großen Plakaten und im Fernsehen werden neue Geräte und Spielsachen beworben. Nicht selten hören Eltern bereits jetzt, was sich die Kleinen zu Weihnachten wünschen.

Die richtigen Geschenke für das Kind

Ab knapp drei Jahren beginnen Kinder, ihren "eigenen" Kopf zu entwickeln. Sie wollen mitbestimmen bei der Wahl der Kleidung, Zimmerdekoration und den Spielsachen. Was bei den Sprösslingen jedoch hoch im Kurs steht, ist für viele Erwachsene eher ein Graus. Übergestylte Püppchen in gänzlich pinker Ausstattung oder die neuste Konsole mit einem Actionshooter-Spiel stehen ganz oben auf den Wunschzetteln. Eltern würden jedoch lieber pädagogisch wertvolle Spielsachen schenken. Die stoßen oft auf wenig Gegenliebe und die Enttäuschung bei den Kindern ist groß. Wie kann man das umgehen?

Gemeinsam mit den Kindern spielen: Brettspiele

Berufstätige Eltern haben unter der Woche meist wenig Zeit für ihre Kinder. Daher ist es sinnvoll, Geschenke zu schenken, die das Zusammenleben fördern. Brettspiele, die mit der ganzen Familie gespielt werden können, verbessern das Gedächtnis und die sozialen Kompetenzen von Kindern. Einige sind extra so ausgelegt, dass sie einen hohen Lerneffekt erzielen und Fachwissen wie Mathematik oder sprachliche Kenntnisse verbessern. Orientieren kann man sich an der Auszeichnung "Kinderspiel des Jahres".

Auch für die Zeit allein

Spielzeug, das zusammen, aber auch allein dem Kind Spaß bringt, sind sinnvolle Geschenke: Bücher können gemeinsam oder vom Kind allein gelesen werden. Eltern können ihren Nachwuchs helfen, mit Lego, Duplo oder Holzbauklötzen zu konstruieren. Ist das Interesse des Kindes geweckt, wird es auch gern allein mit den Spielsachen spielen – man fördert damit die Kreativität, Motorik und das Vorstellungsvermögen. Oft unterschätzt sind Puzzles. Diese fördern das Konzentrations- und Geduldsvermögen, was gerade bei zappeligen Kindern helfen kann. Damit die Geschenke auch richtig ankommen, sollten sie auf das Kind angepasst sein. Das Buch kann z.B. über die Lieblingstiere des Kindes handeln, die Holzbauklötze in der Lieblingsfarbe lackiert sein und das Puzzle mit dem Motiv vom Idol oder dem schönsten Urlaubsbild. Weitere Anregungen zu individuellen Geschenken finden sie hier.

Elektronische Geräte als Geschenke für Kinder?

Egal, ob eigener Computer, ein Fernseher mit Wii oder eine tragbare Konsole: Elektronische Geräte stehen hoch im Kurs bei Kindern. Eltern sehen ihr Kind jedoch nicht gern vor dem Bildschirm. Bedrohlich sind die elektronischen Spielsachen jedoch nicht. Im Gegenteil: Kinder, die Videospiele spielen, haben eine bessere Hand-Augen-Koordination und können leichter in Stresssituationen abwägen und Entscheidungen treffen. Der Umgang mit elektronischen Geräten wird zudem in der Gesellschaft immer wichtiger. Dennoch: Wenn Eltern das Gefühl haben, ihr Kind verbringt zu viel Zeit drinnen mit den Konsolen, sind Sportgeräte als Geschenk das Richtige. Beliebt sind nach wie vor Trampoline, Skateboards oder ein Fahrrad.

Bild: © Comstock Images/Thinkstock